Endoskopie

Wir sind darauf bedacht, dass Untersuchung, Behandlung und, falls notwendig, Operation für ihr Tier so schonend wie möglich abläuft. Jede Verbesserung der Untersuchungs- und OP-methoden, die dazu führt, daß weniger Traumen gesetzt werden, sind ein Fortschritt für Tier und Besitzer. In diesem Sinne setzen wir, wann immer möglich, auf endoskopische Methoden. Mit Hilfe des Endoskops können wir innere Körperhöhlen und Organe untersuchen und betrachten, die sonst nur durch eine Operation zugänglich wären. Dadurch können wir auch Proben von inneren Organen nehmen, Fremdkörper entfernen und minimalinvasive chirurgische Eingriffe durchführen. Der Vorteil liegt neben einer geringen Gewebetraumatisierung darin, daß deutlich flachere Narkosen eingesetzt werden können und bei weitem weniger postoperative Schmerzen auftreten, die Rekonvaleszenszeit ist erheblich verkürzt.
Wir führen durch:
Magen- und Darmspiegelung
Nasenspiegelung
Lungenspiegelung
Spiegelung der Körperhöhlen
Endoskopische Kastration der Hündin
Endoskopische Kastration des kryptorchiden Rüden oder Katers